Archiv für September 2008

Steuer-ID-Nummer Muster Widerspruch

Dieser Tage bekommen alle Menschen im arbeitsfähigen Alter und mit Arbeitserlaubnis eine Steuer-ID-Nummer. Damit kann ein Leben lang unter dieser Nummer auf die persönlichen Daten dieses Menschen zugegriffen werden.
Einem Staat sollte mensch nie über den Weg trauen. Diese Generalerfassung ist ein gefährlicher Eingriff in das informationelle Selbstbestimmungsrecht.

Hier findet ihr einen
Steuer_ID Musterwiderspruch.

Martha Mense Gedenken

SOMOST möchte Euch folgende Veranstaltung ans Herz legen:

„Dass sich das nicht wiederholt, dafür muss man sich heute einsetzen!“

Gedenken an Martha Mense,
Donnerstag, 18.09.2008, 18h
Martha-Mense Str/Ecke Kantstr.

Mit:
Dr. Fritz Bilz, Mitglied der Kalker Geschichtswerkstatt, 2. Vorsitzender des Vereins EL-DE-Haus
Prof. Igor Epstein & Begleitung, musikalisches Rahmenprogramm
Vertreterin Bündnis 90/Die Grünen(angefragt)

Als 2001 die Bezirksvertretung Köln-Kalk einstimmig beschloss, eine Straße in Kalk nach Martha Mense zu benennen, wurde erstmals in Köln eine Frau des Widerstands gegen die Nazidiktatur geehrt.

Frau Mense – 1911 in Köln geboren – war nach der Machtübernahme durch die Nazis aktiv, indem sie Flublätter verteilte und Parolen auf Straßen und Häuserwände schrieb. Von 1934 – 1937 war sie zu 2,5 Jahren Zuchthausstrafe verurteilt, Einen Teil der Strafe musste sie im EL-DE-Haus verbringen und wurde dort misshandelt und gefoltert.

Bis zum Kriegsende beteiligte sich Frau Mense weiterhin an Widerstandsaktivitäten.

Als aktive Kommunistin hat sie sich später in der Friedensbewegung und gegen das Erstarken von Naziorganisationen engagiert.
Sie starb am 18. September 1998.

Veranstaltet von NaturfreundInnen Kalk.

Freitag: ProKöln aus Kalk rausjagen!

Im Zusammenhang mit ihrem „Anti-Islam-Kongress“ „beehren“ uns die RassistInnen von ProKöln mit ihrer Anwesenheit am Freitag Nachmittag:

Sie planen Freitag morgens eine Fraktionssitzung mit anschließender internationaler Pressekonferenz im Nippeser Bezirksrathaus abzuhalten. Gleichzeitig läuft in Leverkusen von “pro NRW” eine Kundgebung mit Beteiligung von Vlaams Belang. Im Anschluss an die Pressekonferenz wird ab 13:00 h von Nippes aus eine Stadtrundfahrt beginnen.

Anfahrtspunkte werden sein:
1. Kalker Hauptstrasse
2. Keupstrasse/Mülheim
3. Porz-Finkenberg
4. Moschee/Venloerstrasse

An allen Punkten wollen die RechtsextremistInnen aussteigen und einen Spaziergang machen. In allen Stadtvierteln bereiten sich die Menschen darauf vor, sie nicht durchzulassen. Von Nippes aus wird eine Telefonkette gestartet, wenn sie dort wegfahren. Da wir der nächste Haltepunkt sind, betrifft das dann uns.

Ab 12 Uhr wird eine Gegenkundgebung auf KalkPost stattfinden. Hier wird es auch aktuelle Infos über den Aufenthaltsort der NeofaschistInnen geben.

Haltet die Augen offen, informiert Euch und zeigt ihnen, dass sie in Kalk nichts verloren haben.

Ab 19 Uhr wird am Kölner Hauptbahnhof die bundesweite Antifa-Demo gegen “pro Koeln” , Islamismus, Rassismus, Nationalismus und Kapitalismus beginnen.

weitere Infos:
www.no-racism.mobi
www.hingesetzt.mobi